Anträge

Wissenswertes und Wichtiges

Sehr geehrter Damen und Herren,

die Bereitschaft, Ihre Mitarbeiter für Feuerwehreinsatz freizustellen, ist ein unverzichtbarer Beitrag zur Sicherheit in unserer Gemeinschaft. Feuerwehrleute stehen rund um die Uhr bereit, um im Notfall Leben zu retten, Brände zu bekämpfen und Schäden zu verhindern.

Feuerwehreinsätze sind meist unvorhersehbar und erfordern sofortiges Handeln. Ihre Unterstützung ermöglicht es uns, schnell und effizient zu reagieren.

Das die Freistellung von Mitarbeitern auch für Ihr Unternehmen eine Herausforderung darstellt, ist uns bewusst. Daher schätzen wir Ihr Entgegenkommen und bedanken uns für Ihre Unterstützung und Zusammenarbeit.

Um eine Erstattung im Einsatzfall schnell und einfach zu gewährleisten, haben wir diese Infoseite eingerichtet.

Das Bayerische Feuerwehrgesetz (BayFwG) und das vom Bund erlassene Gesetz über die Erweiterung des Katastropenschutzes (KatSG) enthalten Vorschriften über die Lohnfortzahlung an Arbeitnehmer, die Feuerwehrdienst oder Dienst im Katastrophenschutz leisten. Beide Gesetze geben privaten Arbeitgebern einen Anspruch auf Erstattung der fortgewährten Leistungen.

Die fortgewährten Leistungen werden nur auf Antrag erstattet. Der Antrag ist zu richten

  • wenn der Arbeitnehmer Feuerwehrdienst geleistet hat, an die Gemeinde, deren Feuerwehr er angehört.
  • wenn der Arbeitnehmer Dienst im Katastrophenschutz geleistet hat, an die Kreisverwaltungsbehörde.
 
 
Geregelt ist dies im Art. 9 Abs. 1 Satz 4, Art. 10 BayFw.
 
Der Antrag ist zu stellen an:
Stadt Eichstätt
Feuerwehrwesen
Marktplatz 11
85072 Eichstätt
 
Download Antrag auf Erstattung:

anlage_5_vollzbekbayfwg_sepa-version (1)

Download Merkblatt für Arbeitgeber:

anlage_6_vollzbekbayfwg (1)

Nach Artikel 9 Absatz 1 Satz 2 BayFwG sind Arbeitnehmer während des Feuerwehrdienstes, insbesondere während der Teilnahme an Einsätzen, Ausbildungsveranstaltungen, Sicherheitswachen und am Bereitschaftsdienst und für einen angemessenen Zeitraum danach nicht zur Arbeitsleistung verpflichtet.

 

Geregelt ist dies im Art. 9 VollzBekBayFwG.
 

Der LFV Bayern stellt einen Musterantrag für die Erstattung von Verdienstausfall für beruflich Selbstständige der Feuerwehren zur Verfügung.

 

Geregelt ist dies im Art. 9 VollzBekBayFwG.

https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayVV_2153_I_11482-77

Download Antrag auf Verdienstausfall

antrag_auf_erstattung_von_verdienstausfall_bei_beruflich_selbstandigen_02-2023 (1)